Domain homo-nord.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt homo-nord.de um. Sind Sie am Kauf der Domain homo-nord.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Gesetze:

Deutsche Gesetze
Deutsche Gesetze

Das Gesetz Zum Werk Als berühmtes Standardwerk ist der Schönfelder das 'Markenzeichen für Juristen'. Er enthält alle wichtigen Gesetze im Bereich des Bürgerlichen Rechts, des privaten Wirtschaftsrechts, des Strafrechts und des diesen Rechtsgebieten zugehörigen Verfahrensrechts. Das macht den 'Schönfelder' so wertvoll: - In der Textsammlung finden Sie alle für Ausbildung und Praxis relevanten Normen des Zivil-, Straf-, Strafprozess- und Verfahrensrechts. - Als amtlich zugelassenes Hilfsmittel zu beiden Juristischen Prüfungen garantiert er, dass wirklich alle Gesetze erfasst sind, die im Examen geprüft werden. - Das Loseblattsystem mit den Nachlieferungen sorgt dafür, dass Sie keine wichtigen Neuerungen verpassen. - Ein ausgefeiltes Sachverzeichnis und eine alphabetisch geordnete Schnellübersicht der Gesetze erleichtern das Auffinden der gesuchten Normen und sparen viel Zeit. Zur Neuauflage Die 160. Auflage enthält voraussichtlich u.a. die Änderungen durch das Gesetz zur Dämpfung des Mietanstiegs auf angespannten Wohnungsmärkten (Mietrechtsnovellierungsgesetz). Zielgruppe Für alle Juristinnen und Juristen.

Preis: 49.00 € | Versand*: 0.00 €
Homo Ludens
Homo Ludens

Der siebte und letzte Band der Reihe „Huizinga Schriften“ bringt die Neuübersetzung des berühmten „Homo Ludens“ von 1938, der das Denken des Spiels seither maßgeblich beeinflusst hat. Das Werk bestimmt Spiel als ein kulturkonstitutives Element und entfaltet dessen Formen in der Sprache, im Recht, im Krieg, in der Wissenschaft, in der Philosophie, im Sport und in der Kunst an Beispielen aus zahlreichen Disziplinen. Ergänzt wird diese wichtige Neuübersetzung durch die ebenso überfällige Übersetzung von Huizingas Rektoratsrede „Über die Grenzen von Spiel und Ernst in der Kultur“ von 1933, die im Deutschen bisher nur als Selbstübersetzung zugänglich war.

Preis: 59.00 € | Versand*: 0.00 €
Homo Demens
Homo Demens

Homo sapiens. Homo consumens. Und jetzt - Homo demens. Die Devolution der Spezies Mensch im Postfaktum des Medienzeitalters. Als Opfer des technologischen Fortschritts hat sich die vermeintliche Krone der Schöpfung längst zum willfährigen Sklaven ihrer Entwicklungen gemacht, das Denken an elektronische Helfer delegiert und sich der Aufmerksamkeitsökonomie ergeben. So ist die Kapazität des hominiden Arbeitsgedächtnisses seit Einführung des Smartphones im Jahr 2007 messbar von fünfzehn auf elf Sekunden gesunken. Wir entwickeln uns zurück. Und sind deswegen zusehends leichter manipulierbar. Das unterstreichen insbesondere die zurückliegenden drei Jahre, die hinsichtlich Segregation, Propaganda und Social Engineering unweigerlich Erinnerungen an düstere Zeiten totalitärer Regime wachrufen. Dabei handelt es sich vermutlich nur um die Aufwärmphase eines neofeudalistischen Herrschaftsmodells der 'Global Governance', das sich anschickt, tradierte Moralvorstellungen, allgemeine Menschenrechte und demokratische Prinzipien endgültig hinter sich zu lassen. Im Rahmen von 37 fundiert recherchierten Artikeln, Essays, Kommentaren und Polemiken betreibt der Autor Ursachenforschung, geht der Frage nach, wie die organisierte Kriminalität des supranationalen Korporatismus und das technokratische Dystopia der postulierten Zeitenwende Raum greifen konnten. Tom-Oliver Regenauer eruiert anhand einer Vielzahl von Originalbelegen historische sowie wirtschaftliche Zusammenhänge und macht deren Relevanz für den verstörenden Status Quo nachvollziehbar. Mit spitzer Zunge seziert und kommentiert er die sozioökonomischen, geopolitischen und kulturellen Entwicklungen unserer Epoche fernab gängigen Schubladendenkens.

Preis: 20.00 € | Versand*: 0.00 €
Homo Ludens
Homo Ludens

Ein klassischer Essay der Kulturgeschichte und Anthropologie Ein grundlegendes Element unserer Kultur ist das Spiel. Der Mensch ist ein Spieler – und ohne seine Lust und Fähigkeit zum Spielen hätten sich ganze Bereiche seiner Kultur nicht entwickelt: die Dichtung, das Recht, die Wissenschaft, die bildende Kunst, die Philosophie und viele andere. Johan Huizinga, der große holländische Historiker und Kulturphilosoph, hat in diesem Buch eine Theorie der Kultur entworfen, in der er dem Denker (homo sapiens) und dem Tätigen (homo faber) den Menschen als Spieler (homo ludens) an die Seite stellt. Mit einem Nachwort von Andreas Flitner.

Preis: 12.00 € | Versand*: 0.00 €

Sind Verordnungen Gesetze?

Sind Verordnungen Gesetze? Verordnungen sind Rechtsvorschriften, die von Exekutivorganen wie Regierungen oder Verwaltungsbehörden...

Sind Verordnungen Gesetze? Verordnungen sind Rechtsvorschriften, die von Exekutivorganen wie Regierungen oder Verwaltungsbehörden erlassen werden, um bestimmte Details oder Maßnahmen zur Umsetzung von Gesetzen festzulegen. Sie haben in der Regel einen begrenzten Anwendungsbereich und gelten nur für bestimmte Situationen oder Personen. Im Gegensatz dazu werden Gesetze in der Regel vom Parlament verabschiedet und haben eine allgemeinere und dauerhaftere Wirkung. Obwohl Verordnungen nicht direkt als Gesetze gelten, müssen sie im Einklang mit den Gesetzen stehen und dürfen diese nicht verletzen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Verordnungen Gesetze Rechtsnormen Rechtsvorschriften Regelungen Rechtsquellen Rechtssystem Rechtsprechung Rechtslage Rechtsgebiet

Wer macht Gesetze?

Gesetze werden in der Regel von den gesetzgebenden Organen eines Landes gemacht, wie zum Beispiel dem Parlament oder der Legislati...

Gesetze werden in der Regel von den gesetzgebenden Organen eines Landes gemacht, wie zum Beispiel dem Parlament oder der Legislative. Diese Organe bestehen aus gewählten Vertretern, die im Namen der Bürgerinnen und Bürger Gesetze verabschieden. In einigen Ländern kann auch die Regierung Gesetze vorschlagen und verabschieden, die dann vom Parlament gebilligt werden müssen. Gesetze können auch auf lokaler Ebene von Stadträten oder Gemeindevertretungen erlassen werden. Letztendlich sind es die gewählten Vertreter, die die Verantwortung für die Schaffung und Änderung von Gesetzen tragen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Parlament Regierung Bundesrat Landtag Abgeordnete Gesetzgeber Justiz Verfassung Exekutive Legislative

Sind Rechtsverordnungen Gesetze?

Rechtsverordnungen sind keine Gesetze im eigentlichen Sinne, sondern untergeordnete Rechtsnormen, die von einer höheren Instanz, w...

Rechtsverordnungen sind keine Gesetze im eigentlichen Sinne, sondern untergeordnete Rechtsnormen, die von einer höheren Instanz, wie beispielsweise der Exekutive, erlassen werden. Sie dienen der Konkretisierung und Durchführung von Gesetzen und regeln oft spezifische Sachverhalte oder Verfahrensabläufe. Rechtsverordnungen müssen sich im Rahmen der gesetzlichen Ermächtigung bewegen und dürfen nicht im Widerspruch zu höherrangigem Recht stehen. Sie haben jedoch eine ähnliche Rechtswirkung wie Gesetze und sind für Bürgerinnen und Bürger sowie Behörden verbindlich.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Gesetz Recht Norm Vorschrift Anordnungen Bestimmungen Richtlinien Verhaltensregeln Vorschriften

Sind Rechtsnormen Gesetze?

Sind Rechtsnormen Gesetze? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da es darauf ankommt, wie man die Begriffe definiert. Rec...

Sind Rechtsnormen Gesetze? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da es darauf ankommt, wie man die Begriffe definiert. Rechtsnormen sind allgemeine Regeln, die das Verhalten von Menschen in einer Gesellschaft regeln, während Gesetze spezifische Rechtsnormen sind, die von einer staatlichen Autorität erlassen wurden. In diesem Sinne sind Gesetze eine Form von Rechtsnormen, aber nicht alle Rechtsnormen sind Gesetze. Es gibt auch andere Arten von Rechtsnormen, wie z.B. Gewohnheitsrecht oder Richtlinien von Behörden. Letztendlich hängt es also davon ab, wie man den Begriff "Gesetz" definiert, ob man Rechtsnormen als Gesetze betrachtet oder nicht.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Rechtsnormen Gesetze Unterschied Regelung Normenhierarchie Verbindlichkeit Staat Rechtssystem Gesetzgebung Rechtsordnung

Ecce homo
Ecce homo

Ecce homo ist ein Rückblick auf Nietzsches Leben, in dem der euphorische Ton, ebenso wie in Also sprach Zarathustra, vorherrscht.

Preis: 10.00 € | Versand*: 0.00 €
Homo destructor
Homo destructor

VON DER ENTSTEHUNG DES MENSCHEN ZUR ZERSTÖRTEN WELT: DIE GESCHICHTE UNSERER BEZIEHUNG ZUR NATUR Mit 'Homo destructor - Eine Mensch-Umwelt-Geschichte' legt der bekannte Geograph und Alpenforscher Werner Bätzing sein Opus magnum vor: eine breit angelegte, bis zur Entstehung des Homo sapiens zurückreichende Geschichte unserer Beziehung zur Natur. Sie nimmt auch die drohende Zerstörung der Menschenwelt, wie wir sie kennen, in den Blick - sollte es uns nicht doch noch gelingen, Klimaerwärmung und Artensterben aufzuhalten. Voraussetzung dafür, so Bätzings These, ist, dass wir einen Schritt zurücktun und die Erfahrungen der vormodernen Gesellschaft im Umgang mit Natur und Umwelt wieder stärker berücksichtigen. Um zu überleben, hat der Mensch bereits in der vormodernen Zeit in die vorgefundene Natur eingegriffen und sie verändert. Aber er hat sich stets darum bemüht, diese Veränderungen positiv und nicht destruktiv zu gestalten. Denn es waren seine Lebensgrundlagen, von denen sein eigenes Leben und das der nachfolgenden Generationen abhängig war. Erst mit den modernen Naturwissenschaften, mit Aufklärung, industrieller Revolution und Marktwirtschaft setzt sich ein kurzfristiges Denken und Handeln durch, das Natur und Umwelt vernutzt, ohne an ihre langfristige Erhaltung zu denken. Mittlerweile wird deutlich, dass ein solches Denken und Handeln langfristig die gesamte Umwelt zerstört und letztlich zur Selbstzerstörung des Menschen führt.

Preis: 29.99 € | Versand*: 0.00 €
Homo pictor
Homo pictor

Homo pictor , Image Studies and Archaeology in Dialogue , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 58.90 € | Versand*: 0 €
Homo Migrans
Homo Migrans

Homo Migrans , Modeling Mobility and Migration in Human History , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 100.17 € | Versand*: 0 €

Was machen Gesetze?

Gesetze dienen dazu, das Zusammenleben in einer Gesellschaft zu regeln und Ordnung zu schaffen. Sie legen fest, welche Handlungen...

Gesetze dienen dazu, das Zusammenleben in einer Gesellschaft zu regeln und Ordnung zu schaffen. Sie legen fest, welche Handlungen erlaubt oder verboten sind und welche Konsequenzen bei Nichteinhaltung drohen. Gesetze sollen Gerechtigkeit und Sicherheit gewährleisten und den Schutz der Bürgerinnen und Bürger sicherstellen. Sie sind ein wichtiges Instrument, um das Funktionieren einer Gesellschaft zu gewährleisten und das Zusammenleben zu organisieren. Letztendlich sollen Gesetze dazu beitragen, ein friedliches und gerechtes Miteinander zu ermöglichen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Ordnung Gerechtigkeit Freiheit Sicherheit Verantwortung Pflicht Strafrecht Zivilrecht Gesetzgebung

Wer verfasst Gesetze?

Gesetze werden in der Regel von den gesetzgebenden Organen eines Landes verfasst. In Deutschland sind dies beispielsweise der Bund...

Gesetze werden in der Regel von den gesetzgebenden Organen eines Landes verfasst. In Deutschland sind dies beispielsweise der Bundestag und der Bundesrat auf Bundesebene sowie die Landtage auf Landesebene. Die Regierung kann ebenfalls Gesetzesentwürfe einbringen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was sind ungeschriebene Gesetze?

Ungeschriebene Gesetze sind soziale Normen und Verhaltensregeln, die in einer Gesellschaft existieren, aber nicht explizit in Gese...

Ungeschriebene Gesetze sind soziale Normen und Verhaltensregeln, die in einer Gesellschaft existieren, aber nicht explizit in Gesetzen oder Verordnungen festgelegt sind. Sie basieren auf gemeinsamen Werten, Traditionen und Erwartungen und dienen dazu, das Zusammenleben und den sozialen Frieden zu fördern. Beispiele für ungeschriebene Gesetze sind Höflichkeit, Respekt vor anderen, Pünktlichkeit oder das Einhalten von Warteschlangen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Sind alle Gesetze gerecht?

Die Frage, ob alle Gesetze gerecht sind, ist eine komplexe und kontroverse Frage. Gesetze werden von Menschen gemacht und können d...

Die Frage, ob alle Gesetze gerecht sind, ist eine komplexe und kontroverse Frage. Gesetze werden von Menschen gemacht und können daher von persönlichen Überzeugungen, Werten und Interessen beeinflusst sein. Einige Gesetze können als gerecht angesehen werden, da sie das Gemeinwohl fördern und die Rechte und Freiheiten der Bürger schützen. Andererseits können Gesetze auch als ungerecht empfunden werden, wenn sie Diskriminierung fördern oder bestimmte Gruppen benachteiligen. Letztendlich hängt die Gerechtigkeit eines Gesetzes davon ab, wie es von der Gesellschaft wahrgenommen und umgesetzt wird.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Gerechtigkeit Rechtsstaat Ethik Moral Verfassung Gesetzgebung Justiz Fairness Gleichheit Rechtssicherheit

Homo hapticus
Homo hapticus

Wissenschaft zum Anfassen - jetzt im Taschenbuch! In seinem Sachbuch „Homo hapticus“ - Gewinner des Wissenschaftsbuchpreises 2018 in der Kategorie Medizin/Biologie - beschreibt der experimentelle Psychologe erstmals für ein breites Publikum, welch überragenden Einfluss der lange Zeit unterschätzte Tastsinn auf alle menschlichen Lebensbereiche hat. Anschaulich und mit vielen Beispielen aus dem Alltag erzählt Grunwald, wie faszinierend die Millionen Berührungs- und Bewegungsmelder zusammenwirken, die unseren Tastsinn ausmachen. Mit E rkenntnissen aus Medizin, Biologie und Psychologie zeigt er, · welch große biologische und psychologische Bedeutung Berührungen für Menschen aller Altersstufen haben, · warum eine Umarmung mehr tröstet als tausend Worte, warum Massagen und Spaziergänge gegen Depression und Angst helfen, · wie die Haptikforschung in Medizin, Erziehung und Bildung genutzt wird und · warum wir mit warmen Händen bessere Chancen bei einem Bewerbungsgespräch haben. Schließlich macht Grunwald deutlich, wie raffiniert unser Urteil durch die Haptik von Produkten manipuliert werden kann - und er warnt vor einer Welt voller kalter, gefühlloser Touchscreens: „Ein Mensch kann taub, blind und stumm geboren werden, doch ohne Tastsinn können wir nicht überleben.“ Wer dieses Buch zur Hand nimmt, wird sein Leben und seine Umwelt neu be–greifen. »Fühlen ist viel wichtiger für unser Überleben als sehen, hören, riechen und schmecken.« Martin Grunwald

Preis: 13.00 € | Versand*: 0.00 €
Homo faber
Homo faber

Max Frischs Homo faber ist eines der wichtigsten und meistgelesenen Bücher des 20. Jahrhunderts: Der Ingenieur Walter Faber glaubt an sein rationales Weltbild, das aber durch eine ›Liebesgeschichte‹ nachhaltig zerbricht.

Preis: 10.00 € | Versand*: 0.00 €
Ecce Homo
Ecce Homo

Friedrich Nietzsche gilt heute als einer der wichtigsten Zeugen der Suche des modernen Menschen nach einem neuen Selbstverständnis. Trotz seiner kraftvollen Sprache, seines polemischscharfen, aphoristischen Stils und seiner glänzenden kulturkritischen Analysen erfährt sein Werk erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts eine ihm angemessene Aufnahme. »Ecce homo« dokumentiert Nietzsches Grundgedanken und -konzeptionen und vermittelt einen Eindruck seiner inhaltlichen und formalen Qualität und Sprengkraft.

Preis: 7.00 € | Versand*: 0.00 €
Aushangpflichtige Gesetze 2024
Aushangpflichtige Gesetze 2024

Für viele Gesetze gibt es eine Aushangpflicht. Damit wird sichergestellt, dass jeder Mitarbeiter jederzeit, schnell und einfach auf diese Vorschriften zugreifen kann, um sich über seine Rechte im Unternehmen zu informieren.Die Aushangpflicht liegt beim Arbeitgeber. Das heißt für Sie als Arbeitgeber: Egal wie groß Ihr Betrieb ist, egal welche Rechtsform Ihr Unternehmen hat, Sie müssen eine Vielzahl von Gesetzen leicht zugänglich und gut lesbar aushängen oder auslegen - und zwar jeweils in der aktuellsten Fassung.Am leichtesten gelingt Ihnen dies mit dem Fachbuch 'Aushangpflichtige Gesetze': - Der Sammlung mit allen relevanten Gesetzen inklusive aller Änderungen, - vollständig und kompakt, - mit praktischer Lochung und Kordel zum Aushang am Schwarzen Brett.Seien Sie auf der sicheren Seite und kommen Sie Ihrer Informationspflicht gegenüber Ihren Mitarbeitern nach!

Preis: 35.31 € | Versand*: 0.00 €

Wer überprüft die Gesetze?

Wer überprüft die Gesetze? Die Überprüfung von Gesetzen erfolgt in der Regel durch die Judikative, also die Gerichte. Sie prüfen,...

Wer überprüft die Gesetze? Die Überprüfung von Gesetzen erfolgt in der Regel durch die Judikative, also die Gerichte. Sie prüfen, ob Gesetze mit der Verfassung und anderen höheren Rechtsnormen in Einklang stehen. Zudem können auch Verfassungsgerichte oder spezielle Kontrollorgane die Gesetzmäßigkeit von Gesetzen überprüfen. In einigen Ländern gibt es auch unabhängige Institutionen, die die Einhaltung von Gesetzen überwachen, wie beispielsweise Ombudsmänner oder -frauen. Letztendlich liegt die Verantwortung für die Überprüfung von Gesetzen jedoch bei den Gerichten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Bundesrat Verfassungsgerichtshof Ministerpräsident Innenminister Polizei Justiz Gericht Verfassung Gesetz

Wer beschließt die Gesetze?

In einer Demokratie sind es die gewählten Vertreter des Volkes, also die Mitglieder des Parlaments oder des Kongresses, die Gesetz...

In einer Demokratie sind es die gewählten Vertreter des Volkes, also die Mitglieder des Parlaments oder des Kongresses, die Gesetze beschließen. Diese Gesetze werden in der Regel in einem demokratischen Prozess diskutiert, überarbeitet und schließlich verabschiedet. Die Regierung oder der Präsident können Gesetzesvorschläge einbringen, aber letztendlich liegt die Entscheidungsgewalt beim Parlament oder Kongress. Die Gesetze müssen dann noch vom Staatsoberhaupt, beispielsweise dem Präsidenten, unterzeichnet werden, um in Kraft zu treten. Dadurch wird sichergestellt, dass die Gesetze im Einklang mit den Interessen und Bedürfnissen der Bevölkerung stehen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Bundesrat Bundespräsident Ministerpräsident Ministerium Justizministerium Verfassungsgerichtshof Landtag Landesregierung Innenministerium

Wer schreibt die Gesetze?

Die Gesetze werden in der Regel von den jeweiligen gesetzgebenden Organen eines Landes verabschiedet. In Demokratien sind dies mei...

Die Gesetze werden in der Regel von den jeweiligen gesetzgebenden Organen eines Landes verabschiedet. In Demokratien sind dies meistens Parlamente oder Kongresse, die von gewählten Vertretern der Bevölkerung gebildet werden. Diese Gesetzgeber sind dafür verantwortlich, Gesetze zu entwerfen, zu diskutieren und letztendlich zu verabschieden. In einigen Ländern kann auch die Regierung Gesetzesentwürfe einbringen. Letztendlich müssen die Gesetze von den zuständigen staatlichen Stellen umgesetzt und durchgesetzt werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Bundesrat Verfassungsgerichtshof Gesetzgebungskompetenz Parlamentarische Demokratie Legislative Exekutive Judikative Gesetzesinitiative Volksabstimmung

Wer entscheidet über Gesetze?

In einer Demokratie entscheiden gewählte Vertreter des Volkes über Gesetze. In Deutschland ist das beispielsweise der Bundestag, d...

In einer Demokratie entscheiden gewählte Vertreter des Volkes über Gesetze. In Deutschland ist das beispielsweise der Bundestag, der Gesetze verabschiedet. Diese Gesetze müssen dann noch vom Bundesrat und vom Bundespräsidenten genehmigt werden, bevor sie in Kraft treten. Die Gewaltenteilung sorgt dafür, dass keine einzelne Person oder Institution allein über Gesetze entscheiden kann. Letztendlich sind es also die Bürgerinnen und Bürger, die durch ihre gewählten Vertreter über Gesetze mitbestimmen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Bundesrat Bundesverfassungsgericht Bundespräsident Ministerpräsident Landtag Regierungspräsident Richter Senator Stadtrat

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.